In liebevoller Erinnerung: Sabine Wagner (Gassenbauer) verstorben

03.12.2020 10:05

Sabine Gassenbauer war seit Beginn des Babolat-Cup dabei, die letzten Jahre spielte Sabine bei Six  Pack und bei den Dekillas. Vor einigen Jahren verstärkte sie die Kamikatzen, ein reines Damen-Team das sich den Gesamtsieg des Babolat-Cup holte. Sabine wird uns im Cup und im Sportcenter MaXX fehlen!

Ihre Badminton-Kollegen haben uns folgenden Text und ein Foto von ihr gemailt:

Unsere Freundin, Sabine Wagner, die viele von Ihnen besser unter dem Namen Sabine Gassenbauer gekannt haben, ist am Samstag, den 21. November 2020 nach kurzer, schwerer Krankheit, im 38. Lebensjahr, leider viel zu früh verstorben.

Sie hinterlässt neben ihrem Ehemann und ihren Eltern, auch einen 1-jährigen Sohn. Die Nachricht über ihren Tod hat uns fassungslos gemacht und wir sind zutiefst erschüttert. Unsere Gedanken und unsere tiefe Anteilnahme gelten in diesen schweren Stunden ihrer Familie und ihren Freunden.


Über 20 Jahre lang war Badminton eine ihrer zentralen Leidenschaften. Ihr Smash war gefürchtet, ihre Drops berüchtigt. Am Feld immer eine frohe Natur, immer fair, immer freundlich, immer motiviert. Liebevoll und
voller Selbstaufopferung überlies sie die Einzel-Spiele gerne ihren Mitspielern. 😉 Ein echter Team-Player eben. Ihre strategischen Stärken bewies sie auch gerne bei den freundschaftlichen Poker-Runden, mit Spielern quer über die vielen Teams des Babolat-Cups.
In dem Bewusstsein, dass man die Zeit nicht anhalten und den Moment nicht festhalten kann schenkte sie uns
durch ihre in Fotos gegossenen Blickwinkel Freude und Erinnerung für immer – die Fotografie war ihre zweite große Leidenschaft.
Sabine hatte noch viel vor – leider war es ihr nicht vergönnt, viele ihrer Pläne zu verwirklichen. Wir verdanken
ihr viel, vor allem als Menschen.


Liebe Sabine, du bist viel zu früh gegangen... Du wirst uns fehlen und immer einen Platz in unseren Herzen
haben.„Nur wenige Menschen sind wirklich lebendig und die, die es sind, sterben nie. Es zählt nicht, dass sie nicht
mehr da sind. Niemand den man wirklich liebt, ist jemals tot.“ (Ernest Hemingway)


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.