BL-Schlager: Traun - Pressbaum am Samstag

2024-02-28 14:11:00 / Kommentare 0
BL-Schlager: Traun - Pressbaum am Samstag -

In der letzten Runde des Bundesliga-Grunddurchgangs kommt es am Samstag zum Aufeinandertreffen der beiden führenden Mannschaften ASV Pressbaum und ASKÖ Traun. Am Foto oben: Mixed-Doppel aus dem Bundesliga-Finale 2023, Foto v. Peter Scheer.

Pressbaum ist Tabellenführer und möchte die Tabellenführung ins Ziel bringen. Der Sieger des Grunddurchgangs hat einerseits den Vorteil, sich den Gegner im Halbfinale aus dem Dritten und Vierten der Tabelle aussuchen zu können. Ausserdem hat die erste Mannschaft in der Tabelle den Vorteil des Heimrechts im Entscheidungsspiel des Bundesliga-Finales, sofern das Team im Halbfinale siegreich ist. Spannung ist garantiert - beide Mannschaften wissen, dass diese beiden kleinen Vorteile eine Vorentscheidung sein könnten.

Die letzte Begegnung im Oktober 2023 endete mit einem 4:4 Unentschieden und auch die Finalspiele im Vorjahr waren enorm ausgeglichen und spannend. Am kommenden Samstag möchten die Trauner mit einem Sieg den ersten Tabellenplatz erobern, für ASV Pressbaum reicht ein Unentschieden.

Das stärkste Herrendoppel der Bundesliga Adi Pratama und Iskandar Zulkarnain (Foto links) von ASV Pressbaum wird nur schwer zu schlagen sein. Auch im 1. Herreneinzel haben die Niederösterreicher leichte Vorteile. Collins Filimon (Foto rechts von Peter Scheer) hat gegen Iskandar Zulkarnain bisher nur einmal gewonnen.

Im Dameneinzel haben die Trauner leichte Vorteile: Trauns Catlyn Kruus hat im letzten Aufeinandertreffen das Dameneinzel relativ klar gewonnen. Für das Trauner Team spricht auch, dass Kai Niederhuber und Wolgang Gnedt sehr gut in Form sind. Kai Niederhuber erreichte Anfang Februar den Staatsmeistertitel im Einzel und  Mixed.

Das letzte der acht Spiele wird voraussichtlich das Mixed sein. Und da sind die Pressbaumer die Favoriten.  Pawel Smilovski hat in dieser Saison noch kein Spiel verloren und er hat mit Alzbeta Basova eine sehr starke Partnerin.

Das Kräfteverhältnis der beiden Teams ist sehr ausgeglichen, nur die bessere Tagesform wird entscheiden, welche Mannschaft am Ende als erster ins Meister-Play-Off einzieht.

Plakat hier!

Schauen Sie sich die Begegnung am Samstag in Traun an oder verfolgen Sie die Spiele im Youtube-Stream auf dem Youtube-Kanal von ASKÖ Traun.


News