Nach einer spannenden Bundesliga-Runde

2023-11-13 10:31:00 / Kommentare 0
Nach einer spannenden Bundesliga-Runde -

Die Bundesliga ist ein wichtiges Zugpferd im Östereichischen Badmintonsport. Am vergangenen Samstag wurde in Mödling der Schlager Badminton Mödling gegen UBSC Wolfurt ausgetragen. Erstmals in der Bundesliga war die Begegnung in einer professionellen Streaming-Live-Produktion im Internet zu sehen.

Der Tabellenerste Mödling mußte sich daheim mit einer 2:6 Niederlage und dem Antrittspunkt zufrieden geben. Die Mödlinger konnten ihre Nummer-Eins Harshi Aggarwal verletzungsbedingt nicht einsetzen. Die Vorarlberger dominierten zu Beginn beide Herrendoppel (am Foto Rene Nichterwitz und Kilian Meusburger) und nach einem 3-Satz-Sieg im Damendoppel war UBSC Wolfurt bereits 3:0 in Führung.

Der für Mödling spielende Wiener Neustädter Luka Wraber (Foto rechts) spielte im ersten Einzel stark, mußte sich gegen den Slowenen Miha Ivanic mit 19:21 im dritten Satz geschlagen geben. Auch Katrin Neudolt zeigte sich im Dameneinzel in sehr starker Form. Sie unterlag gegen die wahrscheinlich stärkste Dame der Liga Kate Ludik mit 17:21 im dritten Satz.

Auch im Oberösterreich Derby ASKÖ Traun gegen BSC 70 Linz hätte man ein anderes Ergebis erwartet. ASKÖ Traun mußte diesmal auf seine Legnionäre aus Rumänien verzichten und war am Ende mit einem 4:4 Unentschieden sehr zufrieden. Vorjahresmeister ASV Pressbaum übernahm mit einem klaren 8:0-Sieg gegen Union Ohlsdorf die Tabellenführung in der ersten Bundesliga.