Starkes Viertelfinale leider verloren

2024-03-16 12:33:00 / Kommentare 0
Starkes Viertelfinale leider verloren -

Collins Filimon unterlag heute im Viertelfinale der Dutch International  in Wateringen gegen den Malayen King Kien Hwa mit 18:21 und 18:21. Es war ein hochklassiges Spiel mit langen Ballwechsel und vielen Tempowechsel. Filimon war im ersten Satz lange Zeit in Führung. Beide spielten enorm genau am Netz und zeigten starkes Angriffs- und Verteidigungspiel. Collins versuchte im zweiten Satz seinen Gegner mit vielen Pushs auszuspielen, der schnelle Malaye konnte die Bälle meist so retournieren, dass Collins nicht angreifen oder töten konnte.

Malaysia ist eine der führenden Nationen im Weltklasse-Badminton.

Das Match Filimon - King können sie hier bei Badmintoneurope.tv im Nachhinein sehen.

Wolfgang Gnedt unterlag gestern in der ersten Runde des Hauptbewerbes gegen den Dänen Yeppe Bruun mit 18:21 und 14:21. Wolfgang bantwortete meine Frage per Whattsapp. Gnedt aus Holland: "Ich hatte gegen den Dänen eigentlich einen guten Start. Ich war im ersten Satz lange in Führung. Am Schluss haben mir ein paar leichte Fehler den Satz gekostet. Der Gegner hat dann viel Auftrieb bekommen und ist im zweiten Satz nach 11 ein paar Punkte davongezogen. Das habe ich nicht mehr aufholen können. Leider sind mir hier bei diesem Turnier die Halle und die Bälle nicht so gut gelegen. Ich hatte kein gutes Ballgefühl. "

Zum Raster finden Sie hier!

HE Collins Filimon - Gregoire Deschamp (FRA) 21:19, 21:16
HE Wolfgang Gnedt - Jeppe Bruun (DEN) 18:21, 14:21
HE Collins Filimon - Brian Holtschke (GER) 21:8, 21:12
HE 1/4-Finale Collins Filimon - King Kien Hwa (MAS) 18:21, 18:21



Interview mit Collins Filimon

Er beantwortete meine Fragen direkt nach dem Spiel per Whattsapp:

Collins, gratuliere zur starken Leistung gegen den Malayen King. Wie war das Spiel für Dich?
Danke, es war ein knappes Match. Mit etwas weniger Fehler hätte ich gewinnen können.

Hast Du vorher schon einmal gegen King gespielt?
Nein, es war das erste mal.

Warum bist Du so stark am Netz?
Ich versuche die Netzbälle schnell und möglichst hoch am Netz zu nehmen - so habe ich einen großen Vorteil.

Was war Deine Taktik heute?
Ich wollte mit meinem genauen Netzspiel meinen Gegner zwingen hoch zu spielen und so in den Angriff kommen.

Mit was bist Du nicht zufrieden, was möchtest Du verbessern?
Ich hätte mehr Geduld im Angriff haben sollen. Ich habe öfter zu viel riskiert und wollte gleich den Punkt machen. So habe ich einige Eigenfehler gemacht.

Wie oft trainierst Du, dass Du auf diesem Niveau spielen kannst?
Die meisten Tage in der Woche trainiere ich zweimal. Ein oder zwei Tage, wenn am Wochenende kein Turnier ist, mache ich Pause. Manchmal trainiere ich nur einmal pro Tag, weil mein Knie überlastet ist.

Ist es ein Unterschied, wenn Du gegen einen Spieler aus Asien spielst? Spielen die Asiaten einen anderen Stil?
Ich denke der größte Unterschied ist, dass alle Asiaten, egal auf welchem Niveau sie spielen, eine enorm gute Technik haben und sehr viel Gefühl für den Ball.


News